Vorbemerkung

Auch in Zukunft wird der LKW und PKW – Verkehr zunehmen. Rastmöglichkeiten, um ausreichende Ruhezeiten (die für LKW Fahrer vorgeschrieben sind) einlegen zu können, sind unbestritten notwendig. Diese in ausreichender Menge vorzuhalten, ist eine Aufgabe des Straßenbaulastträgers, also von Straßen NRW.

Rastplätze sollten direkt an Autobahnen liegen, damit der zu- und abfahrende Verkehr nicht in das Umland und in die angrenzenden Wohngebiete verlagert wird, sondern dort bleibt, wo er hingehört, nämlich auf der Autobahn. Zudem ist damit die Kontrolle und Einschränkung von Kriminalität und Prostitution, die sich im Umfeld von Raststätten regelmäßig ansiedeln, optimal gegeben.

Autohöfe hingegen führen dazu, dass die unerwünschten Nebenwirkungen von der Autobahn weg, in Wohngebiete und die freie Landschaft getragen werden, die der Erholung und der landwirtschaftlichen Produktion dienen soll.

Nicht ohne Grund haben Autohöfe ein absolutes Negativimage und werden von Anwohnern allerorts abgelehnt. Auch bezüglich der Planungen der Stadt Elsdorf, einen Autohof bei Geilrath einzurichten, hat sich formlos eine Bürgerinitiative aus Sindorfer Bürgern gebildet, deren Ziel es ist, den Bau des Autohofes zu verhindern. Hier wollen wir Sie informieren.

Besonders aktiv ist die Initiative Heppendorfer Bürger, mit der wir im Kontakt stehen, um gemeinsam unsere Lebensqualität zu erhalten.